[ Log In | New Account | Lost password? ]

Role play event

Game master: Kaspi

Earthdawn - Schöne neue Welt
4
50: event without registration
5
06 - Mittwoch tags
2022-07-27 10:00
2022-07-27 18:30
Earthdawn (Step System): High Fantasy
http://wiki.behindthemirrors.de/EDKaspi/Charaktergenerierung

Fortsetzung der Earthdawn Runde vom Sommerregen 2020.

Eine Woche ist vergangen seit dem alljährlichen Fest der Tausend Namen, bei dem diesmal alles ganz anders kam als sonst. Nachdem Schwertträger Inigo, seine Schülerin Angara, Magier Juri Kobrasch, der Troubadour Seduo, Elementarist Tehl und die Waffenschmiedin Dayara Coppershield Thundersky eine Art Verschwörung im Haus der Tausend Farben aufgedeckt und den wahren Zustand des Astralabiums erfahren hatten, überschlugen sich die Ereignisse. Unvermittelt wurde eine Expedition in die Welt außerhalb des bislang verschlossenen Kaers ausgerufen, nur um kurz darauf revidiert zu werden. Als es zu myteriösen gewaltsamen Übergriffen in der Nacht kommt, entschließt sich der Ältesten Rat im Geheimen die neugierigen Investigatoren in einer Nacht und Nebel Aktion vor die Tore zu schicken, um genauere Informationen über den Verlauf der Plage einzuholen. Doch im ersten Moment scheint es sich um einen Doppelbluff zu handeln, denn draußen überziehen immer noch die abscheulichen Dämonen aus dem Astralraum das Land mit Düsternis und Schrecken. Lag doch keine Illusion auf dem Astralabium? Unvermittelt tritt die Gruppe den Rückzug an, nur um plötzlich Abneigung und Feindseeligkeit gegen sie selbst im Kaer zu begegenen. Haben sie etwa etwas Schlimmes mit hereingebracht? Aber dank der aufmüpfigen Schülerin Inigos müssen die Abenteurer feststellen, dass sie am Hang des Berges in die heimtückischen Fänge eines Dämonen geraten waren, der ihre Körper in seine Kristallstruktur gesperrt und ihren Geist mit Trugbildern gefüttert hat. Mit vereinten Kräften und unter großen Mühen gelingt es ihnen, sich aus seinem Griff zu befreien und das Wesen in den Astralraum zu verbannen. Und siehe da, grünes frisches Land liegt vor dem Zugang zum Kaer und belendendes Sonnenlicht bescheint einen riesigen Dschungel am Fuße des Berges. Und ist das etwa ein Schiff, das dort kaum sichtbar am Horizont auf dem sich schlängelnden Fluß fährt?

Es scheint so als wäre die Plage überstanden. Ein neues Zeitalter des Aufbruchs steht für die Kaergemeinschaft bevor. Doch ehe nun alle die Sicherheit des Berges verlassen, sollte vielleicht jemand voraus kundschaften, was einen noch dort draußen erwartet. Viel kann sich verändert haben in den letzten 400 Jahren. Gibt es andere Siedlungen in der Nähe, mit denen man Handel treiben kann? Seit wann sind die anderen wiedererwacht? Gibt es Neuigkeiten?

Plätze sind reserviert für Thomas, Schtief, Torben, Ina und Tina.

Die Runde setzt sich in den Abendblock fort. Bitte auch dort eintragen!

Event attendees: Tina, Ina, StefanD, Torben, Thomas

Back